Aktuelle Nachrichten aus der Wirtschaft

Eon meldet Entlassungen an
Energiekonzern will Münchner Zentrale im Sommer schließen

München - Die bevorstehenden Stellenstreichungen beim Energiekonzern Eon in München nehmen konkrete Formen an. Das Tochterunternehmen Eon Energie meldete bei der Arbeitsagentur München Massenentlassungen an, wie ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag Medienberichte bestätigte. Bereits im November 2011 hatte der Energiekonzern angekündigt, 1000 bis 1500 Stellen in München zu streichen. Die Zentrale der Eon-Tochter mit etwa 400 Beschäftigten soll bereits in diesem Sommer geschlossen werden. Die Anmeldung bei der Arbeitsagentur ist dabei lediglich ein formaler Schritt, den das Kündigungsschutzgesetz bei Entlassungen in einer Größenordnung von mehr als 25 Beschäftigten vorschreibt.

Momentan versucht Eon, sich mit möglichst vielen Mitarbeitern auf ein freiwilliges Ausscheiden zu einigen. Dies wäre zum Beispiel bei der Aufhebung eines Vertrags oder einem Vorruhestand der Fall. Auch in München laufen entsprechende Verhandlungen. Mitarbeitervertreter setzen darauf, die tatsächlichen Entlassungen zumindest hinauszuzögern. Im Rahmen eines großangelegten Kürzungsprogramms will der Eon-Konzern bis 2015 weltweit etwa 11 000 Stellen abbauen, allein 6000 davon in Deutschland. Für Unmut unter den betroffenen Mitarbeitern sorgte in diesem Zusammenhang eine Nachricht aus Brasilien vom Mittwoch: Dort wird Eon zusammen mit einem örtlichen Energieversorger ein neues Gemeinschaftsunternehmen aufbauen, aus Sicht von Konzernchef Johannes Teyssen ein 'Meilenstein' für das deutsche Unternehmen. 'Eon kommt damit einen ganz wesentlichen Schritt bei der Umsetzung seiner internationalen Expansionsstrategie voran', sagte Teyssen
Hero 55 - 13. Jan, 07:29

gut

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Sehr sehr schoen :) weiter...
Sehr sehr schoen :) weiter so :)
BärbelMeier - 18. Jan, 09:30
WIRTSCHAFT
Die Wirtschaftliche Situation in Deutschland, Europa...
cordulamüller - 18. Jan, 07:48
Gold in den letzten 30...
Der Goldpreis ist in den Letzten 30 Jharen viel gefallen...
cordulamüller - 17. Jan, 08:46
daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aanke
daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aanke
cordulamüller - 16. Jan, 11:28
Sauber Bruuuuudahr :D
Sauber Bruuuuudahr :D
BärbelMeier - 16. Jan, 08:55

Links

Zufallsbild

signalidunapark

Suche

 

Status

Online seit 2140 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jan, 09:30

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Free Text (1)


Wirtschaftliche Situation weltweit
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren